Kinesiologie

kinesiologieWas ist Kinesiologie und wie wirkt es ?

Kinesiologie ist eine effektive Methode, Blockaden sowie Stressreaktionen abzubauen, Potenziale zu fördern und das Wohlergehen, die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität zu verbessern.
Kinesiologie ist ursprünglich die Lehre von den inneren und äußeren Bewegungen und dem Bewegt-Sein des Menschen (kinein = bewegen, Logos = Lehre).

Wir Kinesiologen arbeiten mit dem Wissen um die Zusammenhänge und Resonanzen zwischen Muskeln, Organen, Emotionen und Denkstrukturen. Kinesiologen spüren Stress und Blockaden in diesen speziellen Bereichen auf. Ziel der Arbeit ist, blockierte Energien in den Fluss zu bringen, und das harmonische Zusammenspiel, das gesunde Gleichgewicht dieser Funktionen wieder herzustellen. Dies geschieht in so genannten Balancen.
Das Handwerkszeug der Kinesiologen ist der Muskeltest. Durch ihn wird der Körper „befragt“ was ihn belastet oder Blockaden hervorruft und mit welcher geeigneten Technik diese aufgelöst werden können. Dies funktioniert sehr klar und effektiv, da alle von uns gemachten Erfahrungen im Nervensystem und im Zellgedächtnis gespeichert sind.

Der Muskeltest – ein dem Körper eigenes Rückmeldesystem – kann sowohl Auskunft über die energetischen Abläufe im Körper geben, als auch als Brücke zwischen dem Unbewussten und dem Körper dienen.

Zum Abbau und Ausgleich der Blockaden stehen dem Kinesiologen sehr unterschiedliche Techniken zur Verfügung, die individuell und punktgenau auf den Klienten abgestimmt werden.

Mit Kinesiologie können wir auch einschränkende Glaubenssätze aufdecken und verändern. Glaubenssätze prägen unser Leben – denken, fühlen, handeln.
Es sind Sätze, an die wir “glauben” – Leitsprüche, die wir für “wahr” halten – die wir als “unsere Einstellung” vertreten.

Kinesiologische Techniken fließen in viele Berufe ein: Ärzte, Physiotherapeuten und Heilpraktiker präzisieren durch den Muskeltest ihre Behandlungsschritte. Lehrer verwenden Kinesiologie im Unterricht.

“Touch for Health” (TfH) wird mit “Gesund durch Berühren” übersetzt. TfH wurde aus dem Wissen der “Angewandten Kinesiolgie” von John F. Thie entwickelt, bildet das Basiswissen der Kinesiologie, und verbindet Aspekte der Chiropraktik, Kinesiologie, Akupressur und Ernährungswissenschaft.